Anmelden
Eingeloggt bleiben
Spenden

Das HPFFA hat keine Werbung. Damit das so bleiben kann, brauchen wir eure Spenden um unseren Server zu bezahlen.

Geschichte des Moments
Ich mag dich, wie du bist! von Eosphoros
(ab 12)

Als einzige Fünftklässlerin aus Hufflepuff von dem Star der Gryffindor'schen Quidditch-Mannschaft zum Abschlussball eingeladen zu werden, haut Tonks fast aus den Latschen. Bill Weasley hat tatsächlich sie gefragt. Sie wäre schön dumm gewesen, hätte sie abgelehnt. Aber Tonks fühlt sich nicht wohl. Hat er sie nun aus Nettigkeit gefragt oder will er tatsächlich sie? Seinetwegen wirft sie sich in Schale, seinetwegen quetscht sie sich in Schuhe, die sie ... weiterlesen

Zitat des Tages

»Ja, stimmt doch!«, sagte sie. »Und keinen von uns willst du ansehen!«
»Ihr seid es doch, die mich nicht ansehen wollen!«, sagte Harry zornig.
»Vielleicht guckt ihr alle abwechselnd und verpasst euch dabei jedes Mal«, warf Hermine ein und ihre Mundwinkel zuckten.

Harry Potter und der Orden des Phönix, Kap.23

Review zu "Alte Brunnen schlagen hohe Wellen" von Muggelchen

Name: Guest (Anonymer Nutzer)
Datum: 2017-03-12 17:16:23

Hallo wirklich eine coole fanfiktion über Harry Potter

Antworten

Review zu "Adventskalender - Aufgabe 2" aus "Alte Brunnen schlagen hohe Wellen" von Muggelchen

Name: Lucy Black
Datum: 2015-01-06 03:00:15
Du bist der Hammer!
Ich hab bei der Geschichte nur gelacht.
Es war einfach nur SUPERGEIL!
Antworten

Review zu "Alte Brunnen schlagen hohe Wellen" von Muggelchen

Name: Harry Malfoy
Datum: 2014-08-04 13:05:52

Auch ich hab jetzt mal nach dem Ende gesucht und auch gefunden. 

Also erstens hatte der Frosch im Märchen ja keine gebrochene Nase nachdem er gegen die Wand geworfen wurde xD

Trotzdem finde ich es immer wieder erfrischend wie lebhaft deine Geschichten sind. Es gibt leider nicht viele Bücher die mich Fesseln und mich nicht mehr in ruhe lassen bis ich alles kenne, und wie Hermine mindestens 3x gelesen habe^^ Aber deine schaffen es immer wieder. Ich tauche dann koplett in die Geschichte ein und bekomme dann nichts mehr um mich rum mit. Warscheilich würde ich sogar noch auf dem Sofa liegen wenn das ganze Haus brennt und mich der Feuerwehrmann raus tragen müsste damit ich nicht aufhören muss zu lesen xD ( Nein ich denke das würde ich mit bekommen ;) ) 

Das ende ist sehr schön geworden. Etwas gemein aber schön lässt viel für ein Happy End, so dass man sich einfach nur zurück lehnen brauch um sich eine schöne Zukunft für die beiden auszumalen. 

Eigentlich bin ich ja dafür das jedes Märchen mit dem Schluss: "Und sie lebten (liebten sich) glücklich bis ans Ende ihrer Tage" Enden sollten. Da ich nunmal jemand bin der zwar viel Fantasie hat aber leider nicht Kreativ genug bin fänd ich immer schön wenn etwas aus der Zukunft in den Text mit einfließt. 

Aber wie jemand mal gesagt hatte " Der versuch es allen Recht zu tun, scheitert oft an dem Problem, das es nicht allen Recht ist"

Ich danke dir Muggelchen für diese schöne FanFiction und wünsch dir viel Erfolg auf deinem weiteren Weg.

LG 

Harry Malfoy

Antworten

Review zu "Alte Brunnen schlagen hohe Wellen" von Muggelchen

Name: KleinLoonylein
Datum: 2014-07-30 01:05:46

Ich darf ganz begeistert meinem Review hinzufügen: Soeben den Rest der Geschichte auf fanfiction.de gefunden. Alles zuvor gesagte kann ich nur unterstreichen. Vielen Dank für eine tolle Geschichte, die selbst mir, die ich bisher nichts mit dem Pairing anfangen konnte, ganz ausgezeichnet gefallen hat!

Liebste Grüße!



Antworten

Name: Muggelchen
Datum: 2014-07-30 01:05:46
Hallo KleinLoonylein,

vielen Dank für deine Reviews und den Hinweis, dass du die Geschichte hier nicht zu Ende lesen konntest. Ich habe das Problem der Technik gemeldet. Wie es aussieht, wurden auch andere Geschichten einfach mitten im Text abgehackt, was vermutlich mit dem letzten Archiv-Update zu tun hat. Zum Glück hast du meine Geschichte noch auf einer anderen Seite gefunden, damit du sie weiterlesen konntest. :)

Harry/Draco ist nicht mein persönliches Lieblingspärchen. Mir geht es wie dir. Ich finde viele Geschichten, in denen man die beiden schon zu ihrer Schulzeit miteinander verkuppeln möchte, entweder nicht nachvollziehbar geschrieben oder die Charaktere sind einfach "out of character". Wenn beide alt genug sind, ihr Leben reflektieren zu können, dann kann man an ihren Charakteren feilen, ohne sie total zu verstümmeln. Die Geschichte nimmt sich selbst sowieso nicht bierernst. :) Es freut mich, dass du die Geschichte und besonders die Entwicklung der zwei für gelungen hältst.

Liebe Grüße
Muggelchen
Antworten

Review zu "Adventskalender - Aufgabe 2" aus "Alte Brunnen schlagen hohe Wellen" von Muggelchen

Name: KleinLoonylein
Datum: 2014-07-30 00:40:42

Liebe Muggelchen,

ich muss zugeben, ich bin gerade ein wenig verwirrt. Navi schreibt im Kommentar etwas von einem Ende, einem Vielsafttrank, etc. ... davon kann ich aber hier gar nichts mehr lesen! Wurde etwas von der Geschichte entfernt, oder warum endet sie damit, dass Draco aufgefordert wird, sein Versprechen einzulösen?

Auf jeden Fall habe ich deinen Oneshot mit großer Begeisterung gelesen. Ich muss zugeben, ich kann mit den meisten Harry/Draco FFs nicht viel anfangen, weil ich sie schlichtweg zu "unlogisch" finde. Häufig wird eine Liebesgeschichte zwischen den beiden in deren Schulzeit eingeflochten, die meist nicht nachvollziehbar eingebunden wird. Das finde ich immer sehr schade. Du hast hier bewiesen, dass es auch anders geht! Dein Ansatz ist toll, die Idee, alles wirklich genial! Der Zeitpunkt passt auch, finde ich, sehr sehr gut. Die Charaktere haben keine 180° Wendung vollzogen, um in diese Story hineinzupassen, sie haben sich einfach entwickelt. Ich bin wirklich begeistert und beeindruckt! Ob das abrupte Ende hier beabsichtigt war (was ich mir kaum vorstellen kann, wie erwähnt, navi schreibt in dem Kommentar von Vorkommnissen, die ich hier leider nicht lesen kann), mein Mac Book mir einen Streich spielt oder was auch immer, ich finde es sehr schade, dass ich nicht weiterlesen kann. Ich war schon sehr gespannt! Vielleicht finde ich ja irgendwie heraus, was da schiefgelaufen ist - ich hoffe es sehr ;)

Großes Lob auf jeden Fall!

Liebste Grüße,

Mimi/KleinLoonylein

Antworten

Review zu "Adventskalender - Aufgabe 2" aus "Alte Brunnen schlagen hohe Wellen" von Muggelchen

Name: navi
Datum: 2013-01-09 00:20:06

ach Lieblingsmuggelchen, nicht nur Draco schossen plötzlich Tränen in die Augen *verlegen übers Gesicht wisch* sehr schöne Wendung und tolles Ende. Zwischendurch kamen auch bei mir Zweifel auf, ob es wirklich Harry ist, der da als Frosch sein Unwesen treibt. Gemeiner Vielsafttrank ;)

Antworten

Review zu "Adventskalender - Aufgabe 2" aus "Alte Brunnen schlagen hohe Wellen" von Muggelchen

Name: JazzWar
Datum: 2012-12-23 00:51:49

Ach, endlich wieder eine Geschichte vom Muggelchen,

hat mir wirklich sehr gut gefallen, auch wenn es nicht eins meiner Lieblingsmärchen ist. Der Froschkönig war mir immer etwas unsympathisch, aber du hast es anschaulich in Szene gesetzt. Mir gefällt sehr gut, wie du die Beziehung der Familien Weasley, Potter und Conor beschreibst- ich kann mir gut vorstellen, dass sie die Beziehung zu Harry nie verlieren würden, zumal sie ihn ja immer als Familienmitglied gesehen haben. 

Wie schon vorher von mir bemerkt, die Vorstellung eines Klassentreffens für Lucius und seinen Jahrgang hat mir fast die Tränen des Lachens in die Augen getrieben, du hast es herrlich trocken beschrieben, das gefällt mir hervorragend. Auch die Familie Malfoy hast du dargestellt, sodass ich sie mir gut vorstellen kann. Ein wenig steif und doch auf das Wohl  ihres einzigen Sohnes bedacht. 

Die Kinder der nachfolgenden Generation lässt du so erscheinen, dass man in Vertrauen in die Zaubererwelt schauen möchte, sie sind nicht von ihren Geschichten der Eltern belastet und sind dabei, das zu leben, was ihre Eltern erkämpft haben. Nur leider können ihre Eltern kaum aus ihrer Haut und nur mit dem Gryffindor - Mut scheint es möglich, dass sie ihre alten Grenzen überschreiten. Aber Rom ist auch nicht an einem Tag erbaut worden, solange die Kinder das Erbe antreten, ist nicht alles verloren.

Ich danke dir für diese wunderschöne Story und freue mich auf weitere. 

Herzlichst Jazz

Antworten
Sonorus
Lade ...
Neuerscheinungen