Anmelden
Eingeloggt bleiben
Spenden

Das HPFFA hat keine Werbung. Damit das so bleiben kann, brauchen wir eure Spenden um unseren Server zu bezahlen.

Geschichte des Moments
Don't Speak von JayCee
(ab 16)

Penelope ist Percys erste große Liebe, gilt das auch umgekehrt?

Zitat des Tages

Und ich muss auch eine Anzeige für den Tagespropheten entwerfen«, fügte er nachdenklich hinzu. »Wir brauchen einen neuen Lehrer für Verteidigung gegen die dunklen Künste ... meine Güte, wir verschleißen sie alle recht schnell.«

Harry Potter und die Kammer des Schreckens, Kap.18

Review zu "Kapitel 1" aus "Geliebte Freundin Dunkelheit" von Uni

Name: Mervis (Anonymer Nutzer)
Datum: 2017-09-22 17:19:02

Ein sehr schöne Geschichte nur ein bisschen zu gewaltsam

Antworten

Review zu "Kapitel 1" aus "Geliebte Freundin Dunkelheit" von Uni

Name: severinalupin
Datum: 2016-07-16 01:23:47

die geschichte geht einem voll unter die haut! du gehst sehr einfühlsam mit dieser brutalität um und beschreibst hermines gefühle und gedanken auf einprägsame weise ... und es ist vollkommen nachvollziehbar, wie sie die hoffnung verliert und einfach nicht mehr anders kann ... und auch narzissa, lucius und vor allem severus kommen mehr als autentisch rüber ...

ein unheimlich berührender OS!

Antworten

Review zu "Kapitel 1" aus "Geliebte Freundin Dunkelheit" von Uni

Name: Guest (Anonymer Nutzer)
Datum: 2014-11-16 21:40:29

😭😭😭voll traurig am Ende musste ich auch eine träne weinen :(((((((

Antworten

Review zu "Kapitel 1" aus "Geliebte Freundin Dunkelheit" von Uni

Name: Wibs (Anonymer Nutzer)
Datum: 2014-10-26 07:44:41
Tolle Geschichte ! Ich würde es besser finden wenn du mehr in Detail gegangen wärst. Trotzdem, eine wunderschöne story. Weiter so !
LG Wibs
Antworten

Review zu "Kapitel 1" aus "Geliebte Freundin Dunkelheit" von Uni

Name: Guest (Anonymer Nutzer)
Datum: 2014-04-15 15:06:03
Ich finde die Geschichte toll, obwohl ich normalerweise nicht auf so\'n folterungszeug stehe ;)
Antworten

Review zu "Kapitel 1" aus "Geliebte Freundin Dunkelheit" von Uni

Name: Schwyzer (Anonymer Nutzer)
Datum: 2011-05-18 21:25:39
Salü Uni

Mit tränen in den Augen habe ich deine Geschichte gelehsen. Deine Geschichte Gebrochener Menschen, für die die Dunkelheit der Freund ist und nicht das Licht. Du hast Hermine sehr gut getroffen, lange Zeit weigert sie sich etwas zu sagen, aber dann; ich weiss nicht was ich in diesem Moment gemacht hätte, Redet sie damit die Qualen ein ende haben. Trotzdem zeigt sie noch Sarkasmus als sie um ihren Lohn bitte.

Auch Snape gefällt mir gut, der seine Maske nur noch mit mühe wieder aufnehmen kann.

Schauderhaft, gut geschrieben aber (Gänsehaut) Schrecklich. Da hofft man nur, dass Hermine Ruhe findet und nicht als Geist hängen bleibt.

Mit Frühlinsgrüssen aus der Innerschweiz

Schwyzer

Antworten

Antwort des Autors (Uni)

Name: Uni
Datum: 2011-05-18 21:25:39
Ich habe mit dem Gedanken gespielt, wann einer des Trios wohl zum Verräter würde. Viele Geschichten gibt es, in denen Hermine halt zum Todesser wird (weil Keks) und dann fröhlich alles ausplaudert, denn ihre Freunde fand sie insgeheim schon immer doof. Gut, sicherlich gibts auch mit diesem Plot gute Geschichten, aber etwas unnachvollziehbar finde ich das schon.

Vielleicht hast du den Film "V- Wie Vendetta" gesehen. Ungefähr in der Mitte des Films, wird die Protagonistin gefangen genommen und gefoltert und dennoch bleibt sie standhaft und verrät nix. Sicherlich heroisch, aber auch irgendwie unrealistisch. Wenn man gebrochen ist, dann verrät man und verdenken kann man es kaum.
In Filmen wird der, der Folter und Drohung nicht standhalten kann als schwach und schlecht dargestellt und dabei ist es doch nur menschlich.
Ich selbst würde auch irgendwann einknicken, glaube ich.
Und du?

LG :)
Antworten

Review zu "Kapitel 1" aus "Geliebte Freundin Dunkelheit" von Uni

Name: unicorn
Datum: 2010-07-13 00:44:51
ich habe geweint.

Antworten

Antwort des Autors (Uni)

Name: Uni
Datum: 2010-07-13 00:44:51
Es mag makaber klingen, aber für so eine Geschichte ist dass das wohl schönste Kompliment.
Antworten

Review zu "Kapitel 1" aus "Geliebte Freundin Dunkelheit" von Uni

Name: alex (Anonymer Nutzer)
Datum: 2010-05-26 15:18:21
he uni,
ich bin richtig in die story reingekommen,
hab aba nicht geweint.
das mit diesen traurigen geschichten ist so eine sache, du musst den richtigen moment finden sie zu lesen
ich hab sie ne woche vor mir hergeschoben, aba lesen wollte ich sie unbedingt
echt gute geschichte
hast du toll hingekriegt
alex

Antworten

Antwort des Autors (Uni)

Name: Uni
Datum: 2010-05-26 15:18:21
Nun ich muss gestehen, eines der schönsten Komplimente bei solchen Geschichten ist, wenn der Leser sagt, er habe geweint.
Es ist jedoch schwer, so etwas zu schaffen. Ich selbst weine selten bei Geschichten, obwohl ich nahe am Wasser gebaut bin.

Der Gedanke, dass du die Geschichte vor dir her geschoben hast, berührt mich wirklich. Es zeigt, dass ich einen Nervt getroffen habe.
Ich freue mich, dass du sie gelesen hast und bedanke mich voller Inbrunst für dieses Review.
Antworten

Review zu "Kapitel 1" aus "Geliebte Freundin Dunkelheit" von Uni

Name: Sammael
Datum: 2009-12-18 18:20:34
Grausam aber leider doch so wahr.
Du hast das Ende ihres Matyriums wahrlich gut beschrieben. Aber nur als Tipp. Lies dir deine Geschichte nach dem fertigstellen nochmal durch. An manchen Stellen fehlen Wörter was den Lesefluss ungemein stört. Auch Betaleser können nicht alles finden^^.

Antworten

Antwort des Autors (Uni)

Name: Uni
Datum: 2009-12-18 18:20:34
Huch, vielen Dank für den Tipp. Das ist mir jetzt fast peinlich ^^"
Ich werde die Fehler beheben, sobald ich Zeit habe.
Lg uni
Antworten

Review zu "Kapitel 1" aus "Geliebte Freundin Dunkelheit" von Uni

Name: Severa Hood
Datum: 2009-12-16 09:59:30
Schauderhaft. Gut geschrieben. Aber schrecklich.
Zu mehr fehlen mir die Worte.
Antworten
Sonorus
Lade ...
Neuerscheinungen